Mehr über mich

Ich heiße Robert Janus, bin Jahrgang 1985 und wohne im beschaulichen Weißenfels an der Saale.

Robert Janus
„Ich inspiriere zu agilem, digitalen Denken.
Für eine Arbeitswelt, in der jeder mitgestalten kann.“

Was mich gerade beschäftigt

Ich unterstütze Privatpersonen und Unternehmen dabei, sich im digitalen Umfeld zurechtzufinden und auf ihre Stärken zu konzentrieren. Am liebsten helfe ich regionalen Unternehmen oder kleineren Handwerksbetrieben. Es geht mir nicht darum, eine neue Webseite zu verkaufen, weil jede:r eine hat, sondern passende Lösungen zu finden.

Im New Work Hub engagiere ich mich für die neue Arbeitswelt. Einfach gesagt möchte ich, dass jede:r gerne auf Arbeit geht. Wir wollen die neue Arbeitswelt in den Unternehmen Realität werden lassen. Keine graue Theorie oder schön klingende Foliensätze, sondern echte Veränderung.

Im wörtlichen Sinn beschäftigt werde ich von unseren beiden Jungs (👦🏻 3,5 und 👶🏻1,5 Jahre), unserem Hund (🐕 fünfjährige belgische Schäferhündin-Mix) und den drei Katzen (😾😸😼) 🙃 Mit der Familie verbringe ich viel Zeit und sie steht für mich immer an erster Stelle

Und sonst so?

🎮 Gerne spiele ich abends an der Xbox oder Playstation etwas. So viel Zeit „wie früher“ habe ich nicht mehr, ich versuche mir immer dafür welche zu nehmen. Im September ist ein Steam Deck bei mir eingezogen und ich liebe es ❤️. Damit habe spiele ich derzeit „God of War“ und „Dome Keeper“.

🏡 Natürlich ist im Garten und im Haus auch immer etwas zu tun. Hier kann ich auch mal in Ruhe ein Buch lesen, den Jungs beim Spielen zuschauen oder etwas herrichten.

Kontaktiere mich gerne!

☕️ Lass uns einen virtuellen Kaffee trinken.

📧 Oder schick mir eine E-Mail.

👉 Folge mir auch gerne auf LinkedIn.

Mein Hintergrund und Antrieb

Seit 20 Jahren bewege ich mich in unterschiedlichen Rollen im E-Commerce und Webdesign Umfeld. Durch mein duales Studium als Wirtschaftsingenieur habe ich die Schnittstelle zwischen Ingenieuren und der Wirtschaft kennen und lieben gelernt. Seitdem versuche ich, wirtschaftliche, technische, aber vor allem menschliche Aspekte bei der Erstellung von Webseiten, Tools und Lösungen zu berücksichtigen.

Gerade bei der heutzutage allgegenwärtigen Digitalisierung wird oft der Mensch vergessen, sei es im Unternehmen oder als Kunde. Ich möchte, dass jeder die Möglichkeiten des Wandels nutzen und aktiv mitgestalten kann. Dabei geht es mir nicht darum, dass alles nur noch digital ablaufen muss.

Es geht um eine Mentalität, in der Neues kindlich-naiv und als etwas Positives betrachtet wird. Auch wenn wir die Ergebnisse unseres Handelns nicht kennen, so sollten wir offen dafür sein und auf dem Weg lernen.

Denn jeder Tag und jeder Irrtum macht uns weniger unwissend.

Ich möchte zu dieser Art des agilen und digitalen Denkens inspirieren.
Für eine Arbeitswelt, in der jeder mitgestalten kann.